Hervorragende Platzierungen in Gera errungen

Nun schon zum wiederholten Mal nahmen die Schüler der 10.Klasse unserer Schule an der Sozialkundeolympiade Stufe I teil. Die besten zwei Jugendlichen  hatten sich damit für die Teilnahme an der Stufe II auf Schulamtsebene qualifiziert. Diese fand am Donnerstag, den 23.04.2015 in Gera statt. Die Schüler Hannes S. und Nick Z. nahmen sich vor, auch in diesem Jahr die Thüringer Gemeinschaftsschule Bürgel würdig zu vertreten. Im letzten Schuljahr hatte die Schule bei ihrer erstmaligen Teilnahme mit einen der vorderen Plätze schon für Aufsehen gesorgt. Nun sollte das ganze Ergebnis noch verbessert werden. In 60 Minuten Bearbeitungszeit mussten die 23 Kandidaten aus 11 Regelschulen/Thüringer Gemeinschaftsschulen des Schulamtsbereiches Ostthüringen ihr Wissen unter Beweis stellen. Neben Basiswissen aus der Politik wurden auch Fragen zur Europäischen Union, zum Thema „Wahlen“ und zu den Verfassungsorganen abverlangt. Besonders schwierig waren für die Teilnehmer die Lösung des vorgegebenen Kreuzworträtsels und die Auswertung einer Karikatur. Nach einer sehr intensiven Arbeitszeit hatten die Jugendlichen die Möglichkeit, an  einer Führung durch das Gebäude der ehemaligen Bezirksverwaltung Gera des Ministeriums für Staatssicherheit teilzunehmen. Anschließend wurde das Ergebnis bekannt gegeben. Hannes  hatte aufgrund solider Kenntnisse den ersten Platz errungen und erhielt aus der Hand des Fachberaters Rolf Beier einen Pokal, die dazugehörige Urkunde und Gutscheine. In der Schulwertung belegten unsere Kandidaten den dritten Platz. Von dieser Stelle aus noch einmal herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung und weiterhin viel Glück im Hinblick auf die bevorstehenden schriftlichen und mündlichen Prüfungen.

P.Krüger                                                                                     M. von Wichert

Fachlehrerin für Sozialkunde                                                    Praktikumsstudent der

TGS Bürgel                                                                               Universität Jena

Wahlkampf in der TGS Bürgel

Im Rahmen des Sozialkundeunterrichtes zum Thema Parteien und Wahlen gründeten die 9. und 10. Klasse der Thüringer Gemeinschaftsschule Bürgel eigene Parteien und verteidigten bei einer Wahlveranstaltung ihre Programme. Die Themen waren sehr vielfältig- von gesunder Lebensweise, über das Thema Missbrauch Im Rahmen des Sozialkundeunterrichtes zum bis zur Schulverbesserungspartei war alles dabei. Die Vorstellungen der Forderungen waren qualitativ sehr hoch und wurden von den Schülern mit viel Einfallsreichtum dargestellt. Konkret an unserer Schule wurden Mängel aufgezeigt und Verbesserungsvorschläge gemacht. Den Schülern und der „strengen Jury“ haben die Veranstaltungen viel Spaß gemacht und so konnte das eher trockene Thema WAHLEN doch gut an den „Mann oder Frau“ gebracht werden.

Petra Krüger                                                                                                                   13.2.2015