We are back from England!

Mit diesen Worten starteten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 und 9 etwas erschöpft, aber mit vielen Eindrücken in die erste Ferienzeit des Schuljahres. Hatten sie doch zuvor fünf erlebnisreiche Tage in Südengland bzw. London verbracht.

Hier einige Meinungen:

 

Die Reise nach England war sehr erfahrungsreich. Wir haben viele verschiedene Dinge unternommen wie z.B. die Themsefahrt oder das Musical. So konnten wir England viel besser kennen lernen. Ich glaube dieses Erlebnis wird keiner vergessen.

Antonia

 

Die Reise war sehr interessant und erlebnisreich. Wir haben viel über die Engländer gelernt.

Basti

 

Ich finde London sehr faszinierend, weil  es groß und schön ist. Am besten hat mir der Flug  im London Eye gefallen und die Fahrt über die Themse! –

 Emme

 

London ist sehr interessant gewesen und es gab viele schöne Sehenswürdigkeiten.

Die Busfahrt war auch sehr lustig.

In England war sogar schönes Wetter & der Rasen war total gepflegt.

Eric. 

 

Es war eine coole Zeit in England. Wir haben viel erlebt.

London ist eine belebte Stadt.

Am besten haben mir das London Eye und die Crown Juwels der Königin im Tower of London gefallen.

 

Es war eine sehr interessante Reise mit vielen Sehenswürdigkeiten. Ich hätte gerne noch mehr von England gesehen. Ich würde gern wieder nach England fahren

Nick

 

Die Reise nach England war sehr interessant. Ich konnte viele neue Dinge lernen. Unsere Gastfamilie war sehr nett und freundlich.

Gina 

 

Es war eine sehr interessante und lustige Reise. Man kann jetzt viel besser mit der englischen Sprache umgehen. Hannes

In den Gastfamilien sich zu verständigen, war nicht immer leicht. Besonders dann war es mit der Verständigung schwierig, wenn wir in Läden Fragen hatten. Aber wir haben uns durchgekämpft.

Jacqueline U.

 

Es war eine sehr interessante Reise. Wir konnten alle unser Englisch etwas verbessern.

Jacqueline R.

 

Die Englandreise war sehr interessant, wir konnten alle etwas über England lernen und unsere Englischkenntnisse verbessern.

Es gab viele Sehenswürdigkeiten & auch die Fahrt auf dem London Eye& das Musical waren sehr schön J

Lotte

 

Es war eine erlebnisreiche Reise. Was mich interessiert hat war die Themse-Fahrt und die Schmugglerhöhlen. Am besten war der Tower als mich der Typ gejagt hat.

 Marcus

 

Es war eine sehr interessante und lustige Reise. Man kann jetzt viel besser mit der englischen Sprache umgehen.

 Hannes

 

Es war eine sehr schöne Zeit in England, wir haben viel erlebt und gesehen.

Diese Zeit werde ich niemals vergessen.

Nicole

 

Es war eine erlebnisreiche Zeit, mit vielen neuen Eindrücken und Erinnerungen, die wir sicher nie vergessen werden!

Susi!

 

Die Reise war sehr schön. Am schönsten war das London Eye. Wir haben sehr viele Unternehmungen gemacht und auch recht viel englisch dazugelernt.

Toby

 

Die Reise war sehr erlebnisreich und an manchen Stellen auch richtig cool. Ich hab viel über die englische Kultur kennen gelernt. Nur die Zeit war ein bisschen zu kurz.

Tom

 

London ist eine schöne Stadt, es gibt viele Sehenswürdigkeiten. Es war schönes Wetter und der Englische Rasen ist Hammer.   

Alexander

 

Es waren sehr schöne aber auch anstrengende 5 Tage. Wir haben viele schöne Dinge erlebt.

Ich würde gerne noch mal nach England fahren.

Vivi

 

Die Englandreise war sehr toll, interessant. Es war schön zu erleben wie das Leben in England so abläuft. Am schönsten fand ich als wir im London Eye waren, man konnte alles von oben sehen. Unsere Gastfamilie war sehr nett und freundlich. Das Essen war ganz ok, aber andres als in Deutschland. Das coolste war als wir angekommen sind, von einen englischen Taxi abgeholt wurden. Fand es aber traurig, dass  wir nicht im Madame Tussauds waren.
Trotzdem habe ich viel von der Reise Englisch gelernt.

Tina

 

Der England Trip hat mir gefallen weil das was ich im Buch gesehen habe, habe ich in echt gesehen.  Die  Engländer sind sehr nett, und die vielen kleinen Märkte waren auch schon was Tolles und wir haben in der Spielhalle ein paar Pfund gewonnen.

Loui 

 

Es war eine sehr schöne, aber auch eine sehr stressige Woche. Am besten hat mir es im London Eye gefallen. Das war so wunderschön - dieser Blick auf ganz London.
Das war die beste Klassenfahrt seit langem.
 Pauline

 

In England war es schön, aber es war auch stressig.

Mir hat in England die Gastfamilie nicht all so gut gefallen, aber die Sehenswürdigkeiten waren schon interessant. Dort waren wir, die Klasse 8. und die Klasse 9, und noch ein paar andere Schüler aus einem anderen Dorf. Im London Eye hatte man z.B. einen  guten Ausblick und im London Tower hat man ein paar Juwelen usw. gesehen.

Allgemein hat es mir in England gut gefallen und wir hatten auch viel Spaß.

Oliver

 

England ist ein schönes Land. Die Gastfamilie war sehr nett und sogar auch das Essen war ganz OK. Es war schön in London, das Wetter hat mitgespielt. Schade, das wir den Big Ben nicht gehört haben. Die Klassenfahrt war sehr schön.

Justin

 

Ich fand England ein tolles Erlebnis.

Die Busfahrten waren immer total lustig und wir haben uns auch ganz gut mit den Schülern aus der anderen Schule verstanden. Leider hatten manche nicht so Glück mit den Gastfamilien. Trotzdem fand ich die Englandfahrt sehr gelungen.

Jette J

 

Ich fand die Englandfahrt sehr  schön, weil, wir so einigermaßen schönes Wetter hatten. Wir hatten viel Spaß in England, London und Brighton. Meine Gastfamilie war OK. Wir haben den Big Ben, die Tower Bridge, London Eye, Westminster Abbey, Trafalgar Square, und die National Gallery gesehen. Abgesehen davon, dass es mal geregnet hat war es ziemlich schön in England.   

Jasmin

 

Es war sehr erlebnisreich und schön. Wir haben viele interessante Dinge erlebt. War Toll! Hanna

 

Es war sehr schön in London und interessant. Ich fand es aber schade, dass wir nicht so viel Freizeit in London hatten und die White Cliffs of Dover nicht gesehen haben wegen schlechtem Wetter. Aber eigentlich war das Wetter ganz OK, für England-Verhältnisse schien oft die Sonne. Unsere Gastfamilie war sehr nett, nur ich dachte, dass wir mehr Zeit in der Gastfamilie verbringen würden. Hastings und Brighton war auch ganz schön .Ich fand das Essen war ganz OK.  

Gianna

 

Die Reise war ein voller Erfolg, wir hatten viel Spaß mit der 9.Klasse der TGS Bürgel und der Partnerschule. Die Gastfamilie war sehr freundlich und London hat mir persönlich gut  gefallen. Das Musical war nicht ganz so meine Musik.

Am besten hat mir das London Eye gefallen.

Gery.

 

 

England war ein richtig tolles Erlebnis. Es war ein komisches Gefühl englisch zu reden. Ich habe sehr viele Sehenswürdigkeiten gesehen. Erstaunlich waren auch die Sitten oder Regeln. Ich hatte eine sehr schöne Zeit in England & der Gastfamilie.

 Fabian G.

 

Die Englandfahrt war richtig schön und interessant, trotz der nicht so besonders guten Gastfamilie. Die besten Erlebnisse waren das Musical „We will rock you“, die Innenstadt von London anzusehen und das London Eye. Ich würde immer wieder gern England besuchen.

Emilia J

 

England war wirklich wunderschön! Als Anna und ich bei der Gastfamilie angekommen waren, hatten wir einen guten Eindruck. Es war echt schön, dass wir in so viele Sehenswürdigkeiten gegangen sind. Allerdings war es doof, dass wir nicht in den London Dungeon durften. Das Musical war auch echt toll. Shoppen konnten wir leider nicht so lange.

Clara Sophie

 

Die Englandfahrt war sehr schön und interessant. Am schönsten fand ich die 2 Tage in London, als wir im London Eye waren, auf der Tower Bridge gelaufen sind , ein Musical gesehen haben , eine Stadtrundfahrt gemacht haben und Zeit zum shoppen hatten. Meine Gastfamilie war sehr nett und wir konnten uns fast immer verständigen. Die Woche war sehr anstrengend, da wir jeden Tag sehr spät nach Hause gekommen sind, trotzdem hat mir die Fahrt sehr gefallen und es hat viel Spaß gemacht. 

Anna

Let`s go to Britain!

 

Unter diesem Motto stand auch in diesem Schuljahr der Projekttag zur traditionellen Englandfahrt der Achtklässler.

Diesmal hatten sich gleich zwei Klassen (8 und 9) im unteren Stockwerk zusammengefunden, um in drei Räumen unter der Leitung ihrer Englischlehrer, ihr Wissen  unter Beweis zu stellen bzw. auch zu erweitern. Die einzelnen Gruppen absolvierten dabei insgesamt 12 Stationen und lösten Aufgaben im sprachlichen und auch geografischen Bereich. Kreuzworträtsel, Puzzel, U-Bahnplan oder gar Ansagen im Originalenglisch sollten die Schüler auf den Aufenthalt in Südengland nach London einstimmen bzw. vorbereiten. So gerüstet kann es dann also in den nächsten Tagen losgehen.

Viel Spaß und schöne Erlebnisse allen Reiseteilnehmern.

Hilfe für die Kinder auf den Philippinen!

Unter diesem Motto stand die Spendenaktion der Neuntklässler aus der TGS Bürgel. Sie hatten sich mit der Lebenssituation der philippinischen Kinder nach dem verheerenden Taifun beschäftigt und waren sich einig, die angelaufenen Hilfsaktionen zu unterstützen. Dazu hatte fast jeder Schüler einen Kuchen selbst gebacken. Auf den drei Verkaufsstationen Schule, Kindergarten und REWE erzielten sie dann so einen Erlös von 125,00 Euro, den sie UNICEF, dem Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen, überwiesen.

An dieser Stelle sei auch noch einmal dem Kindergarten ,,Sausewind“ und REWE für die Unterstützung der Aktion gedankt.

 

A. Pörs

Klassenleiterin