Auszüge aus der Schulchronik

1908 Gemeinderat beschloss einen Schulneubau zu errichten

1910 Entschied man sich für das Projekt des Architekten Paul Staude

1911 Grundsteinlegung und Richtfest

1912 Einweihung der Schule - Baukosten beliefen sich auf 130.000M

1914-1918 1.Weltkrieg - Lehrkräfte fehlten

1945 Schule eröffnete ihre Pforten neu

1946 Neue demokratische Schulreform

1950 Schule zur Zentralschule erweitert

1956 Mittelschule von Klasse 1 bis 10 gegründet

1959 Gründung der «Allgemeinen Polytechnischen Oberschule» - Turnhalle wurde gebaut

1971 Errichtung des Schulspeisegebäudes mit zusätzlichen Klassenräumen

1991 Umwandlung der Schule in die Regelschule Bürgel

1994 Sanierung der Kellerräume

1996 Gründung des Fördervereins «RS Bürgel e.V.»

2000 Schülercafe wurde eingerichtet

2001 Fertigstellung der neuen Turnhalle und der Werkräume

2002 Vervollständigung der multimedialen Ausstattung der Schule (Computerraum mit 13 Arbeitsplätzen und Medienecke mit 3 Arbeitsplätzen)

2003 Generalsanierung von Dach und Außenfront

2004 Sanierung der Toiletten im «Neubau»

2011 Umgestaltung der Schule in eine Gemeinschaftsschule