Wie Kings und Queens

fühlten wir uns, als wir in der ersten Juniwoche im Londoner Tower die Königsjuwelen und andere königliche Gegenstände bestaunten. Dieser Besuch war nur ein Highlight der diesjährigen Englandfahrt der 8. Klassen. Neben einem „himmlischen“ Flug im London Eye, einer Bootsfahrt auf der Themse, einem (leider stürmischen und verregneten) Tag im Seebad Brighton entdeckten wir ein total cooles Museum am Picadilly Circus in London: Ripley`s Believe it or not! Überraschte mit außergewöhnlichen, witzigen, unglaublichen und „extremen“ Exponaten aus aller Welt. Fazit: Das muss man gesehen haben! Aber der Knaller kam zum Schluss: Unsere Reise, während der wir wie immer bei netten Gasteltern in Hastings untergebracht waren, endete mit dem Besuch des Musicals „Mama Mia“ im Londoner Novello-Theater. Begeistert von der Aufführung stiegen wir in den Bus und traten mit den berühmten Abba-Songs im Ohr die Heimreise an.

Schade, dass die Zeit so kurz war, aber eins ist sicher: So mancher wird London und GB bestimmt noch einmal besuchen.

A. Hasse und S.Schünemann